Archiv der Kategorie: Allgemein

Bilder der Ausstellung „Krieg und Frieden“

Die Ausstellung „Krieg und Frieden“ an der TU Kaiserslautern ist seit 20.12.16 abgehangen. Jedoch möchte ich die Gelegenheit nutzen, die gezeigten Bilder digital zu archivieren und für Interessierte zu präsentieren. Insgesamt war es meiner Meinung nach ein ziemlicher Brocken, dem sich die Mitglieder der FLAB da genähert haben und von der sonst üblichen Leichtigkeit und Heiterkeit war bei der Planung der Ausstellung und vor allem der Besprechung und Auswahl der Bilder nicht viel geblieben.

Die Vernissage wurde durch eine sehr gute Laudatio des em. Pfarrer der Friedenskirche, Herr Doll, eröffnet, dem an dieser Stelle nochmals unser Dank gilt. Ich darf die Worte seiner  Ansprache allen, die nicht auf der Eröffnung waren, an dieser Stelle als pdf zur Verfügung stellen: Laudation Pfarrer Doll

Und nun zu den Bildern in alphabetischer Reihenfolge der Fotograf_innen:

Hans Anthes

Aftermath
Friede um jeden Preis
Globalisierung
Picknick vorbei

Bärbel Cardeneo

…und das Böse lauert immer und überall…

Dimitar Iliev

„Denk mal“ an den Krieg (Shipka Denkmal, Bulgarien)
Ahmad Haded – ein Opfer des syrischen Krieges
Ahmad Haded – als freier Mann in Deutschland
Krieg oder Frieden – die Zukunft liegt in unseren Händen
Frieden trifft Krieg

Prissilya Junewin

Dawn of the night
Wide Side

Lars Kilian

Gefallen? Gefällt mir NICHT!
„Werte über Bord!“ (Noahs Alptraum)
Weltliteratur
zu Frieden?
Jungsträume
Make Love – Not War!

Sven Krumke

Blick durch den Zaun
Ernest Papin
Himmlischer Frieden
Watching You

Alexander Martin

Aus
Es war einmal…
Tod in der Dose

David Philippi

ohne Titel
Blümchen sind Krieg

Andreas Schenk

Cu Chi Tunnel
Vietcongarmyboots

Sylvia Schniz

Botschaft

Christopher Sittinger

Fallout
Frieden – unerreichbare Nähe
PoW

Jürgen Zubiller

Schutzraum
Kalter Krieg in Berlin
Mauerfall
Revierkampf

Impressionen von der gemeinsamen PFAFF-Fotorunde

Vor einigen Tagen konnte die Foto-AG das Pfaffgelände fotografisch erkunden. Es war ein gelungender Spätsommerabend, der viel Zeit für die Muse bot und wir uns in aller Ruhe der Industrieromantik widmen konnten. Hier möchten wir ein paar Bildergebnisse präsentieren und fangen dieses Mal mit Fotos von Stephan Clemenz an, der zwar nicht zur Foto-AG gehört, aber sich der Gruppe für den Rundgang mit seiner Kamera anschloss:

Fototour mir Jörg Heieck

CampusKultur hat Jörg Heieck für einen Fotoworkshop gewinnen können. Am 19.7. gibt es unter Anleitung des Fotografen die Möglichkeit, ein wenig Architektur- und Streetfotografie zu üben. Der Einfachheit halber anbei der Einladungstext:

„CampusKultur: Kostenloser Fotoworkshop mit Fotograf Jörg Heieck

Im Rahmen des Symposiums “i hoch x“ der Künstlerwerkgemeinschaft (KWG) zwischen dem 15.7.-21.7. auf dem Campus bietet der international bekannte Fotograf Jörg Heieck am Dienstag, 19. Juli zwischen 14.00 – 17.00 Uhr einen kostenlosen Workshop für Fotografie an, Treffpunkt ist vor der Zentralbibliothek.

Nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Fotografie werden auf dem Campus begleitend zum KWG Symposium Fragestellungen der Street- und Architektur-Fotografie bearbeitet und eifrig Fotos geschossen. Im Anschluss gibt es eine Bildbesprechung der Teilnehmerarbeiten rundet mit vielen Impulsen für das selbständige Weiterarbeiten. Bitte Kameras mitbringen.

Mitmachen können Studierende und Mitarbeiter_innen der TU, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Verbindliche Anmeldung bis Montag 18. Juli um 18.00 Uhr an Heieck@t-online.de.

Mitmachen ist kostenlos!“

Digitale Galerie der Bilder der Ausstellung „Bunker“

Vom 8.1.-24.1.2016 hatte die FLAB in Zusammenarbeit mit externen Fotofreund_innen die Ausstellung „Bunker“ an der Architekturgalerie der TU Kaiserslautern . Die Ausstellung ist nun beendet, aber die Bilder sollen in unserem digitalen Archiv nicht in Vergessenheit geraten. Daher hier nochmals die Bilder, sortiert nach den Vornamen der Fotograf_innen, denen selbstverständlich weiterhin die Bildrechte gehören.

Auf diesem Weg möchte ich die Gelegenheit nutzen, auf eine weitere Veranstaltung hinzuweisen. Die Resonanz der Bunker-Ausstellung war groß, es kamen Anfragen aus vielen Teilen der Republik. In diesem Zusammenhang erreichte mich auch ein Hinweis von der Universität Kiel. Dort beschäftigt man sich mit Relikten des Kalten Krieges. In diesem Zusammenhang findet am 27. und 28.2.2016 in Fulda ein Workshop zum Thema „Relikte des kalten Krieges in Deutschland: Auf dem Weg zu einer Erinnerungslandschaft?“ statt. Der Workshop soll der Vernetzung gesellschaftlicher Akteure dienen, die sich für den Erhalt von Relikten dieser Zeit engagieren oder sich für Erinnerungskultur und politische Bildung an historischen Orten interessieren. Eine Anmeldung zum Workshop ist erforderlich und unter nachfolgendem Link (inkl. weiterer Informationen) möglich: http://www.militarisiertelandschaft.uni-kiel.de/?page_id=1261 Für Fotofreunde: Es ist wohl möglich, im Rahmen des Workshops das Radom auf der Wasserkuppe innen wie außen zu fotografieren! Dies sollte jedoch vorher bei den Organisatoren angemeldet werden.

So, genug Text für heute. Viel Spaß beim Durchsehen der digitalen Galerie!

Alexander Martin

Andreas Schäfer

Cathrin Marx

Dimitar Iliev

Günther Herzog

Hans Anthes

Jessica Bähring

Jürgen Zubiller

Lars Kilian

Maike Grüneberg

Mathias Klein

Matthias Schulz

Oliver Riedmann

Sebastian Ohneseit

Auf Bildersuche

Leider musste unser Blog einen Bildverlust erleben. Besonders ungünstig bei einem Blog einer Foto-Gruppe. Grund hierfür waren technische Arbeiten am System, die zur Folge hatten, dass einige Galerien auf unserer Seite verloren gingen. Derzeit wird nach den vermissten Bilddateien gefahndet und ich hoffe, schnellstmöglich unsere bestehenden Galerien wieder befüllen zu können…

Bilder von der Fototour zum Steinbruch bei Bolanden

Das Wetter der letzten Wochen zeigte sich von seiner sonnigen Seite. Ein Grund mehr, nicht im dunklen Raum der Foto-AG zu sitzen und gemeinsam über Bilder und Fototechnik zu sprechen, sondern raus zu gehen. Ziel war der Steinbruch bei Bolanden, den wir fotografisch auskundschaften wollten. Anbei einige Bilder vom Steinbruch und uns in Aktion (Bilder zum Vergrößern anklicken)

Bilder von Hans Anthes

Auch Sven Krumke war mit dabei und fing das Licht mit seiner immer mehr genutzten Fuji

Karin Schweikerts Bilder nicht zu vergessen:

 

Ich konnte an dem Tag ein wenig meine Olympus ausführen. Hat Spaß gemacht!

Raumhinweis

Liebe Fotofreunde,

auf dem Weg die Information, dass sich die Foto- und Labor-AG wieder regelmäßig im Raum 105 des Gebäudes 42 trifft – WENN wir nicht spontan die Fotoausrüstungen nehmen und eine Fototour durchführen. Hierzu einfach an unserer Mailingliste anmelden und informiert bleiben 🙂